<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=2033636966879835&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
Kristin-Oberweger-1

A Place to be

30. Mai 2018
Ein schöner Platz zum Leben. Wohnen mit Weitblick. Ein Serviced Apartment mit Wunschluxus. Das ist PhilsPlace. Was General Managerin Kristin Oberweger an PhilsPlace begeistert und was sie an ihrem Job liebt, verrät sie im Interview.

Welche Philosophie steckt hinter PhilsPlace?

Mit einem Wort ausgedrückt: Wunschluxus. Wir konzentrieren uns auf die Logis und einen hohen Wohnstandard. Darüber hinaus bieten wir unseren Gästen durch Kooperationen – Inhouse und in unmittelbarer Nähe zu PhilsPlace – Leistungen wie in einem 4-Sterne-Hotel, die zu unseren Leistungen dazu gebucht werden können. Beispielsweise das italienische Frühstück bei Vapiano.

Ermöglicht wird das durch unser Vertical Village: Unsere Gäste wohnen zwar nicht mitten in der Stadt, aber sie finden in unmittelbarer Nähe von PhilsPlace alles, was sie für ihren Aufenthalt brauchen: Nahversorgung durch Merkur und Hofer, ein Automatenfoyer der Erste Bank, ein über 2.000 m2 großes Fitnessstudio und eines der größten Vapianos Europas mit einem ganz neuartigen Konzept. Darüber hinaus gibt es eine große Auswahl an Sport- und Freizeitangeboten für die ganze Familie direkt vor der Haustüre – am Wienerberg.

Was ist ein Serviced Apartment?

Wohnen in einem Apartment mit Servicegedanken, so könnte man es zusammenfassen. Das Apartment wird zwar während des Aufenthaltes des Gastes nur auf explizite Bestellung zwischengereinigt, nicht wie im Hotel täglich, jedoch geht unser Service weit über das hinaus. Wir bieten unseren Gästen: Einlagerungsräume und Waschmaschinen, ein eigenes Postfach und diverse multimediale Services.

Darüber hinaus kann ein Gast, der länger bei uns bleibt, sein Apartment individualisieren. Er kann aus einem Sortiment von Bildern, Pflanzen und weiteren Dekorationsgegenständen auswählen. So bekommt das Apartment eine ganz persönliche Note.

Kurzum: ein bunter Strauß an Services, die der Gast dazu buchen kann.

Was zeichnet PhilsPlace aus?

Im Vergleich zu anderen Hotels im selben Preissegment bieten wir ganz klar mehr Platz. Bei uns beginnen die kleinsten Apartments bei 31m2 und reichen bis zu 47m2. Mit gut durchdachten Aufbewahrungs- und Schranklösungen, um das offene Raumgefühl der Apartments zu bewahren. Darüber hinaus bieten wir eine Küche mit Esstisch und ein vollwertiger Schreibtisch für Business-Kunden.

Das Wohnklima wird von einer ausgeklügelten Gebäudeleittechnik mit Klimaanlage und Jalousiesteuerung über die Sonneneinstrahlung geregelt. Wir haben ein eigenes Parkdeck. Und zu guter Letzt: eine wunderbare Aussicht auf die Innenstadt aber auch auf das umliegende Grünland – den Wienerwald.

Was begeistert Sie persönlich an PhilsPlace?

Das Design, die Aussicht und das Qualitätsbewusstsein der Investoren. Eine ganz bewusste Entscheidung für Tischlermöbel und hochwertiges Interieur. Und das merkt man. Kein Nachbau aus China, sondern Möbel von &tradition, Lampen von Fritz Hansen, Tische von Saarinen, Möbel aus der Zeit der 60er und 70er sowie Toto WCs.

Und ein Lebensgefühl, das sich in unserem Motto widerspiegelt: easy, cosy, cool. Alles soll für unseren Gast einfach (easy) sein. Gemütlichkeit (Cosiness) durch die Möbel und die persönliche Ansprache. Und das Gefühl am Abend nach Hause zu kommen und den Tag ausklingen zu lassen: Auf der Südterrasse vom Vapiano mit einem Cocktail, bei einer Laufrunde im Wienerbergpark oder sich einfach noch auspowern im Fitnessstudio. Einfach cool.

Was lieben Sie an Ihrem Job?

Die Vielseitigkeit, als Generalistin zu arbeiten. Ein Produkt mit viel Kreativität zu entwickeln, am Bauprozess beteiligt zu sein und Teams aufzubauen. Und das Wichtigste: zu schauen, wie alles beim Gast ankommt – sein Feedback, seine Zufriedenheit, seine Begeisterung von PhilsPlace. Wenn der Gast zufrieden ist, dann bin ich es auch.

 

Kategorie: easy being

Aktuelle Beiträge